Finale im Landratswahlkampf auf dem Diezer Marktplatz
Heute fand der große Wahlkampf-Abschluss auf dem Diezer Marktplatz statt. Bei strahlendem Sonnenschein warben die Diezer Christdemokraten, am Sonntag den parteiübergreifenden Kandidaten Udo Rau zum neuen Landrat zu wählen. Denn nur er verfügt über die erforderliche Fachkompetenz zur Leitung der Verwatung.

Das Diezer Krankenhaus steht auf gesunden Füßen: Krankenhausgeschäftsführer Guido Wernert referierte beim Diez-Dialog der Diezer CDU
Diez/Rhein-Lahn. Zur jüngsten Ausgabe der Dialogreihe „Diez-Dialog“ begrüßte der Diezer CDU-Vorsitzende Maximilian Müller den Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH, Guido Wernert. Wernert berichtete als Gastreferent in der Videoschalte über die Zukunft und Perspektiven des Diezer Krankenhauses als Haus der Grundversorgung. Bevor es an die zukünftige Entwicklung ging, rekapitulierte Wernert in seiner Präsentation die Schritte, in denen das Diezer Hauses in die Limburger Kran

Zugangsdaten hier: Nächster Diez-Dialog: Zukunft des Diezer Krankenhauses ist Thema
Diez. Die Dialogreihe der Diezer CDU geht in die nächste Runde und „Zukunft und Perspektiven des Diezer Krankenhauses - während und nach Corona“ ist das Thema. Dazu begrüßt der Diezer CDU-Vorsitzende Maximilian Müller am Mittwoch, 09. Februar 2022 um 18.00 Uhr den Gastreferenten des Abends, Krankenhausgeschäftsführer Guido Wernert.

! Zugangsdaten hier ! Neujahrsempfang des Ortsverbands mit ZDF-Journalist Elmar Theveßen
Rhein-Lahn. Zu ihrem Neujahrsempfang laden die Diezer CDU und der CDU Kreisverband Rhein-Lahn zum 24. Mal gemeinsam ein: Der Empfang findet am Montag, 31. Januar, ab 19 Uhr als Videokonferenz statt – Ehrengast ist der Journalist Elmar Theveßen, Leiter des ZDF-Studios Washington D. C. und Mitglied der Atlantik-Brücke.

Die Schließung der Postbankfiliale hat bei vielen Diezerinnen und Diezern für Unruhe gesorgt. Auf Initiative des Diezer CDU-Vorsitzenden Maximilian Müller hat der Bundestagsabgeordnete Josef Oster MdB beim zuständigen Vorstand der Postbank nachgefragt und folgende Antwort erhalten:
Im Bericht der Untersuchungen des Rechnungsprüfungsausschusses der Verbandgemeinde Diez zu den Geldanlagen bei der Greensill-Bank ist u. a. zu lesen: „Die Liquiditätsbestände (der Verbandsgemeinde) waren in dieser Höhe nicht erforderlich und hätten durchaus Anlass zur Herabsetzung der Umlagen gegeben!“ Die Stadt Diez hätte von einer solchen Umlagesenkung erheblich profitieren können. Es wären bis zu mehrere Millionen in den stets klammen städtischen Geldsäckel geflossen und hätte die
Rücktrittsforderungen gegen den Bürgermeister Michael Schnatz und die 1. Beige- ordnete Claudia Schäfer bleiben aufrechterhalten Erschüttert musste die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Diez zur Kenntnis nehmen, dass weder die SPD, FWG, GRÜNE noch die FDP im Verbandsgemeinderat Diez der Einleitung eines Abwahlverfahrens gegen den Bürgermeister Michael Schnatz und die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer zuzustimmen bereit waren. So ist dem Rat die Möglichkeit genommen worden eine klare Haltung
Die Verbandsgemeindeführung offenbarte im März dieses Jahres, dass die Verbands-gemeinde Diez aufgrund der Pleite der Greensillbank sieben Millionen Euro verloren hat. Der Landesrechnungshof, die Kommunalaufsicht und der Rechnungsprüfungs-ausschuss prüfen, wer die Verantwortung für diesen hohen Verlust zu tragen hat. Grund für die Rücktrittsforderungen der CDU-Fraktion an die Adresse des Bürger-meisters Michael Schnatz und der Ersten Beigeordneten Claudia Schäfer sind aber nicht die
Aufgrund der dramatischen Zuspitzung der Corona-Lage wird die CDU Diez alle geplanten Veranstaltungen ausschließlich online durchführen.
Diez-Dialog: Pfarrer Fetthauer hat die Zukunft der Kirche im Blick  Fokus auf das Wesentliche als Reaktion auf anstehende Herausforderungen–
Diez. Zum dritten Diez-Dialog hatte der CDU Ortsverband Diez den evangeli-schen Pfarrer Manuel Fetthauer einge-laden und „Kirche in Corona-Zeiten – und darüber hinaus“ war das Thema. Mehr als 20 Teilnahmer hatten die von dem Diezer CDU-Vorsitzenden Maximi-lian Müller organisierte Videokonferenz eingeschaltet und verließen das gut einstündige Treffen angetan und begeis-tert. Grund hierfür war der erfrischende Blick in die Zukunft, den Pfarrer Dipl.-Theologe Manuel Fetthauer trotz einer Vielzahl

Mehr anzeigen