Statement zur Neuwahl des Vorsitzenden: Jetzt kommt es auf Geschlossenheit an.

Der Diezer CDU-Vorsitzende Maximilian Müller kommentiert die Wahl des neuen Parteivorsitzenden wie folgt:

 

Die Union hat sich in Krisenzeiten getreu des Slogans „Keine Experimente“ für Kontinuität entschieden und daher Armin Laschet zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich mich zu den Konservativen zähle und dementsprechend Merz gewählt hätte. Aber: Armin Laschet hat in einer wirklich bemerkenswerten persönlichen Rede auch mein Vertrauen erworben. Genau darauf kommt es jetzt an: Ich rufe alle dazu auf, sich nun geschlossen hinter unseren neuen Vorsitzenden zu stellen und gemeinschaftlich die vor uns liegenden Wahlkämpfe zu bestreiten. Gleichwohl erhoffe ich mir, dass auch die Konservativen unter Laschet stärker eingebunden werden. Bei der Bundestagswahl wünsche ich mir als bekennender CSU-Fan natürlich Markus Söder, tippe aber auf Armin Laschet.

Foto: Foto: CDU / Laurence Chaperon